ProduktZugelassen
nach FiBL
Gehaltslage/
Kalkform
NeutralisationswertBemerkung
Branntkalk 75-90 % CaO75-90 % CaOgemahlen
oder körnig
Magnesium-
Branntkalk 85
 60 % CaO
25 % MgO
95 % CaOgemahlen
oder körnig
FEMIKAL® 55  40 % CaO
10  % MgO
55 % CaOangefeuchtet
Kohlensaurer Kalkja85-95 % CaCO348-53 % CaOtrocken oder
angefeuchtet
MF I oder MF II
Kohlens. Magnesiumkalkja45-80 % CaCO3
15-40 % MgCO3
49-57 % CaOtrocken oder
angefeuchtet
MF I oder MF II
DOLOKORN®ja60 % CaCO3
30 % MgCO3
54 % CaOKohlensaurer
Magnesiumkalk
granuliert
Kohlensaurer Kalk
mit Schwefel 85/2
ja85 % CaCO3
2 % S
48 % CaOtrocken, MF I,
zur Gülleeinblasung  geeignet
Kohlens. Magnesiumkalk
mit Schwefel 85/2
ja55 % CaCO3
30 % MgCO3
2 % S
51 % CaOtrocken, MF I,
zur Gülleeinblasung geeeignet
Kohlensauer Kalk
mit Schwefel 80/2
ja80 % CaCO3
2 % S
45 % CaOfeucht, MF I
Kohlens. Magnesiumkalk
mit Schwefel 80/2
ja

55 % CaCO3
25 % MgCO3
2 % S

47 % CaOfeucht, MF I
Kohlensaurer Kalk
mit Schwefel 80/2
 80 % CaCO3
2 % S
45 % CaOfeucht MF II
Kohlens. Magnesiumkalk
mit Schwefel 80/2
 

55 % CaCO3
25 % MgCO3
2 % S

48 % CaOfeucht MF II
DOLOSUL® 10 +6
Schwefel-Magnesium-
dünger
ja10 % S
  6 % MgO
14 % Ca

25 % CaO       

Schwefel aus
Naturherkünften,
granuliert
DOLOMIX® Bio 4/2 Kohlensaurer Magnesiumkalk mit weicherdigem Rohphophat und Schwefelja46 % CaCO3
18 % MgCO3
4 % P2O5 
2 % S
 
38 % CaOFeuchtkalk mit Phosphat und Schwefel
CiniCal®
Mischung aus Kohlensaurem Kalk mit basisch wirksamer Holzasche
ja

76 % CaCO3
1,3 % K2O
 

43 % CaO

Holzasche aus der Verbrennung naturbelassener Hölzer mit Spurennährstoffen und Kieselsäure

CiniDol®
Mischung aus Kohlensaurem Magnesiumkalk und basisch wirksamer Holzasche
ja50 % CaCO3
28 % MgCO3
1,3 % K2O
47 % CaOHolzasche aus der Verbrennung naturbelassener Hölzer mit Spurennährstoffen und Kieselsäure
CiniPur® Kalkdünger aus der Verbrennung pflanzlicher Stoffeja

15 % CaO
  2 % MgO
  1 % P2O5
  3 % K2O

17 % CaOQualitätsgesicherte Brennraumaschen aus der Verbrennung von naturbelassenen, chemisch unbehandelten Holz mit Spurennährstoffen und Kieselsäure
DOLOPHOS® 6
Kohlens. Magnesiumkalk
mit Phosphat feucht
 40 % CaCO3
20 % MgCO3
  6 % P2O5
36 % CaOPhosphat aus der Verbrennung von Klärschlamm
angefeuchtet
DOLOPHOS® 15
Rohphosphat mit
Kohlens. Magnesiumkalk
ja15 % P2O5
65 % CaCO3
15 % MgCO3
40 % CaOgemahlen oder
granuliert
DOLOPHOS® 26
Weicherdiges Rohphosphat
ja26 % P2O5
3 % MgO
 
33 % CaOgranuliert
ÖKOPHOS®-PLUS
Kohlens. Magnesiumkalk mit weicherdigem Rohphosphat und Schwefel
ja38 % CaCO3
15 % MgCO3
5 % P2O5
4 % S
8 % Kieselsäure sowie
Spurennährstoffe
(Mn,Zn,CU und Selen)
31 % CaOgranuliert
CALCIKORN® GS
Kohlensaurer Kalk mit Calciumsulfat

ja

90 % CaCO3
2 % S


50 % CaO
granulierter Schwefeldünger ohne Magnesium
CALCIKORN® GS plus Selen 

   90 % CaCO3
     2 % S
0,04 % Se

50 % CaOgranulierter Schwefeldünger ohne Magnesium mit Selen
Naturgipskorn
granuliert

ja
20 % Ca
16 % S
 
granuliert

DüKa®-Gypsum 20 Bio
ja25 % Ca
20 % S
 feucht / microfein

DüKa®-Gypsum 16
 

20 % Ca
16 % S

 feucht / microfein
Schwarzkalk
Rückstandkalk 37 aus der
Weiterverarbeitung von Kalkstickstoff
 37 % CaO
9 - 12 % C Kohlenstoff
37 % CaOfeucht
chemisch gefälltes Cacium daher
extrem fein
hohe Reaktivität
DOLOMINja

27 % CaCO3
  4 % MgCO3
+wertvolle Tonminerale
+Kieselsäure

16 % CaOflüssig