Kalke im Stall

Futterkalke

Gehaltslage

Einzelfuttermittel Calciumcarbonat:
32 - 36 % Ca*

Einzelfuttermittel Calcium-Magnesiumcarbonat:
21 - 31 % Ca*   /    4 - 12 % Mg*
* Gehalte schwanken je nach Lieferwerk

Futterkalk besteht aus einem natürlichen Gemisch von Calciumcaronat und Magnesiumcarbonat. Er wird in der Tierernährung als Einzelfuttermittel oder als Calciumträger in Mischfuttermitteln eingesetzt.
DüKa®-Futterkalke sind in der Betriebsmittelliste für den Ökologischen Landbau gelistet und nach GMP® zertifiziert.

Körnung

Je nach Verwendungszweck steht Futterkalk in unterschiedlichen Korngrößen zur Verfügung.
Die Standart-Körnung Typ 0 (0 - 0,09 mm) werden in der Rinder- und Schweinehaltung dem Kraftfutter bzw. der Ration beigemischt.
Die Standart-Körnung Typ 1 (0,2 - 0,8 mm) und Typ 2 (0,8 bis 1,6 mm) werden vornehmlich in der Geflügelhaltung eingesetzt.
Weitere Körnungen stehen auf Anfrage zur Verfügung.

Gebinde

Futterkalk gibt es lose (Silo-LkW), gesackt (40 bzw. 25 kg)* oder im BigBag (1.000 kg)*
* je nach Lieferwerk

Anwendung

Die bedarfgerechte Versorgung der Tiere mit Calcium wird über eine Ergänzung des Futters mit natürlich vorkommenden Calciumcarbonat oder Calcium-Magnesiumcarbonat vorgenommen.

Aufwandmengen

Rinder40 - 180 g pro Tier und Tag
Schafe20 - 80 g pro Tier ung Tag
Schweine15 - 80 g pro Tier und Tag
Geflügel8 % der Gesamtration

 

Bedeutung

Calcium ist neben Phosphor Baustoff für Knochen und Zähne sowie Bestandteil der Gewebe und Körperflüssigkeiten. Für den physiologisch richtigen Ablauf der Stoffwechselgeschehens ist es von Lebenswichtiger Bedeutung (z.B. ohne Calcium keine Blutgerinnung). Gemeinsam mit Magnesium steuert Calcium die Nevenfunktionen.
Während des Wachstums wird Calcium fast vollständig in den Knochen eingelagert. Je nach Anforderung des Körers wird Calcium in oder aus dem Knochendepot ein- oder ausgelagert. Bei Unterversorgung treten Störungen im intermediären Stoffwechsel und Wachstum auf (z.B. Rachits bei Ca-Mangel).

Unsere Lieferwerke

Kalkwerk Hermann Trollius GmbH

Walhalla Kalk GmbH & Co. KG

Eduard Merkle

 

und nach GMP

Zertifikat Download