{$LogoAlt}

DOLOKORN®

Zusammensetzung:
60 % CaCO3 + 30 % MgCO3

Herstellung:
Das Ausgangsmaterial von DOLOKORN® ist feinst vermahlenes Dolomitgestein, das anschließend granuliert wird. Das Kornspektrum bewegt sich zwischen 2 und 5 mm.

Anwendung:
Bei DOLOKORN® handelt es sich um ein ein Granulat, das mit einem normalen Düngerstreuer ausgebracht werden kann. Daher eignet sich DOLOKORN® hervorragend zur Düngung von kleineren Parzellen und Feldstücken sowie Koppeln und Weiden. Durch den hohen Magnesiumcarbonatanteil eignet sich DOLOKORN® speziell zur Düngung von Waldflächen in Parks oder in der Nähe von Siedlungen, da dieses Granulat relativ staubfrei ausgebracht werden kann. Eine Pflanzlochkalkung mit DOLOKORN® ist sehr einfach durchzuführen. Auch bei Christbaumkulturen bietet sich DOLOKORN® an, um mit dem hohen Anteil von Magnesiumcarbonat das Blattgrün zu fördern. Für Düngemischanlagen ist DOLOKORN® ebenfalls eine interessante Magnesiumquelle.

Aufwandmengen:
Ackerland
Erhaltungskalkung: 30 dt/ha alle 3 Jahre
Gesundungskalkung: entsprechend mehr je nach Bodenuntersuchungsergebnis

Grünland
20 - 30 dt/ha alle 3 Jahre

Wald
Bodenschutzkalkung: ca. 30 dt/ha alle 5 - 10 Jahre
Pflanzlochkalkung: 100-300 g/Pflanze

Lieferung und Ausbringung:
DOLOKORN®
wird lose entweder im Kipper- oder Silozug (jeweils ca. 27 to) geliefert. Außerdem ist DOLOKORN® im 40-kg-Papiersack und im Big Bag erhältlich.

Druckversion