{$LogoAlt}

Grünland

Mit einer regelmäßigen Kalk- und Magnesiumzufuhr wird die Voraussetzung für eine vielfältig zusammengesetzte Grasnarbe geschaffen. Hochwertige Futtergräser mit wertvollen Leguminosen- und Futterkräutern bilden die Grundlage für eine hohe Milchleistung aus dem Grundfutter. Gutes Grundfutter liefert über die Zusammensetzung höhere Mineralstoffmengen.

Für die Grünlandkalkung wird Kohlensaurer Kalk oder Kohlensaurer Magnesiumkalk verwendet. Mit Kohlensaurem Magnesiumkalk wird ausreichend Magnesium für die Bildung von Blattgrün (Chlorophyll) auf die Fläche geliefert.

Die Grünlandkalkung kann
- vor Vegetationsbeginn
- nach jeder Nutzung und
- im Spätherbst nach Vegetationsende
erfolgen.